Nur weil die Bild was schreibt –

… muss nicht das Gegenteil wahr sein: So berichtete sie gestern über Aussagen eines indischen Forschers, dass eine Insel im Golf von Bengalen, deren Zugehörigkeit zu Indien oder Bangladesh umstritten war, im Meer versunken sei. Und: “Schuld an dem Anstieg ist offenbar der Klimawandel.” Aufmerksame blogger lassen JournalistInnen so eine Meldung natürlich nicht einfach durchgehen – sie haben bei wikipedia gelesen, dass die Insel in den 70ern durch einen Sturm geschaffen wurde und wissen es besser: “kurz: wind und wasser haben eine insel erschaffen, wind und wasser haben sie wieder verschwinden lassen.” Das ganze setzt man dann unter den Titel “blöde Klima-Panikmache”, wird beim Bildblog verlinkt und freut sich wahrscheinlich über tausende hits dumm und dämlich.

Und wieder einmal hat die Blogosphäre über den Profijournalismus gesiegt. Die Geschichte hat nur einen Haken: Es gibt keinen Hinweis darauf, dass Thomas Benkö Recht und die Bild unrecht hat. Mehrere Medien zitieren Prof. Sugata Hazra vom Institut für Ozeanographie der Jadavpur Universität in Kalkutta, der den Anstieg des Meeresspiegels in der Region beobachtet und den Untergang der Insel auf diesen zurückführt. Diesen Berichten zufolge ist die Insel nicht die erste in der Region, die unterging – und wird wohl kaum die letzte bleiben.

“Another nearby island, Lohachara, was submerged in 1996, forcing its inhabitants to move to the mainland, while almost half the land of Ghoramara island was underwater, he said. At least 10 other islands in the area were at risk as well, Hazra said.”

In einer indischen Agenturmeldung finden sich Hinweise auf weitere Ursachen für den Untergang der Insel:

A major portion of the Island, that emerged on the confluence of the rivers Ichhamati and Rai Mangal, has disappeared because of rising sea level, coastal erosion, spate of cyclones and global warming, they said.

Man könnte manchen Medien (auch der Bild) vorwerfen, Erosion und Stürme weggelassen zu haben und sich allein auf den Klimawandel als Ursache zu stürzen – aber bevor man den einfach weglässt, sollte man vielleicht ein bisschen Recherche betreiben… Bei Times Online dagegen werden Erosion und Klimawandel als Ursachen benannt.

Argumente für den Vorwurf der Panikmache? Belege, dass Klimawandel nichts mit dem Untergang der Insel zu tun hat? Fehlanzeige.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s